Spiel, Spaß und Tanz

Beim DJK-Waldfest in Neuhaus hatte die Gruppe "Acro-Dance" - Mädchen im Alter zwischen fünf und elf Jahren - ihren ersten Auftritt. Sie zeigten zwei Tänze mit akrobatischen Einlagen nach einer Choreographie von Milena Szojna.

Die Mannschaft vom "Haisl A 93" holte sich am Samstag beim Hobbyturnier der DJK Neuhaus, dem sportlichen Teil des Waldfests, den Pokal.

Nach äußerst fairen Spielen überreichte Vorsitzender Werner Sauer der Mannschaft die Siegertrophäe. Platz zwei ging an die Feuerwehr Neuhaus, gefolgt vom FC-Bayern-Fanclub "Hit"n". Die Teams der "Eschawegger Torjäger", der "1. FC Haudanem" und die Pfadfinder Neuhaus teilten sich die Plätze vier bis sechs.

Zum Sonntag des Sports zelebrierte der geistliche Beirat der DJK, Pfarrer Hubert Bartel, einen Gottesdienst. Der Nachmittag gehörte den Familien. Während sich die Eltern im Waldcafé erholten, kümmerte sich die DJK um den Nachwuchs. Mit Bettina Wolf konnten die Kinder lustige Knautschies aus Luftballonen basteln. Daniela Sauer malte den Mädchen und Buben kleine Kunstwerke ins Gesicht und auf die Arme.

Aus Regensburg war der Jugendbeauftragte des DJK-Diözesanverbandes, Stefan Klarl, angereist und hatte ein Gerät zum Messen von Schussgeschwindigkeiten aufs Tor und einen Fitnesstest für alle Generationen mitgebracht. Besonderen Spaß hatten die Kinder bei der Suche von Goldnuggets im Sandkasten.

Dann hatte die Gruppe "Acro-Dance" ihren ersten Auftritt. Die Mädchen zwischen fünf und elf Jahren zeigten ihren Eltern, Großeltern und den Besuchern mit zwei Tanzeinlagen, was sie im vergangenen halben Jahr von Alicia und Milena Szojna gelernt hatten.

Beim anschließenden ersten Punktspiel der B-Klasse standen sich die SpVgg Windischeschenbach II und die DJK gegenüber. Neuhaus entschied das Spiel mit 11:2 Toren für sich.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Neuhaus (1343)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.