Spieler werden auch künftig nicht bezahlt

SV-Freunde-Sprecher Ludwig Hecht verwies auf eine Zusammenkunft mit den Verantwortlichen des SV, in der die Probleme wie Bezahlung von Spielern, Jugendarbeit und Situation der 1. Mannschaft zur Diskussion standen. Hecht wies darauf hin, dass das Problem "Bezahlung von Spielern" aus der Welt geschafft sei. "Beim SV Pechbrunn-Groschlattengrün war es bisher so und wird es auch in Zukunft so bleiben, dass Spieler für ihren Einsatz in der 1. Mannschaft nicht bezahlt werden", hieß es. Man werde seitens des Vereins alles tun, um den Spielern ihre sportliche Betätigung so angenehm wie möglich zu gestalten, allerdings ohne finanziellen Zuwendungen. Hier stoße der SV an die finanzielle Leistungsfähigkeit des Vereins. (iv)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.