Spitalgasse: Kein Unterangebot
Stadtrat

Nabburg. (tib) CSU-Fraktionssprecher Hans-Georg Dobler wandte sich an die Kommunalaufsicht. Der Hintergrund: Beim Abbruch eines Gebäudes in der Spitalgasse habe es zwei Offerten von Firmen gegeben. Da jedoch der Preisunterschied - Dobler sprach von zehn Prozent - in den Angeboten ziemlich hoch gewesen sei, befürchtete der Sprecher, dass es sich um ein Unterangebot gehandelt hat. Er fragte bei der Kommunalaufsicht nach, ob bei dieser Vergabe alles vorschriftsmäßig über die Bühne gegangen ist.

Zwischenzeitlich kam die Antwort aus dem Landratsamt, über die Bürgermeister Armin Schärtl den Stadtrat in Kenntnis setzte. Demzufolge sei das Unternehmen, das schließlich die günstigste Offerte abgegeben hatte, das einzige gewesen, das sich vor Ort informiert und ein Bild gemacht habe bevor es ein Angebot abgab. Die übrigen Bieter hätten das nicht getan Die Kommunalaufsicht erachtete diesen Vorgang mithin als erledigt.

Auf Stellungnahme verzichtet

Nabburg. (tib) Der Markt Wernberg-Köblitz will seinen Flächennutzungsplan ändern und dort Konzentrationsflächen für Windräder festlegen. Im Zuge der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung hätte auch die Stadt die Gelegenheit gehabt, eine Stellungnahme oder Einwände zu diesem Vorhaben zu äußern. Sie verzichtet darauf. Das beschloss der Stadtrat mit 17:1 Stimmen.

Kurz notiert

Bürgerverein fährt nach München

Nabburg. Der Bürgerverein fährt am Samstag, 5. Dezember (Abfahrt um 7.30 Uhr an der Nordgauhalle), mit dem Bus nach München. Nach dem gemeinsamen Weißwurstessen im Kolpinghaus ist Zeit zum Besuch des Christkindlmarktes am Marienplatz oder zur freien Verfügung. Die Weihnachtsfeier der Landsmannschaft findet um 14.30 Uhr im Hansa-Haus statt. Die Rückfahrt nach Nabburg ist um 18 Uhr. Anmeldungen (auch für Nichtmitglieder) sind noch beim Vorsitzenden Karl Beer, Telefon 6905, möglich. Der Fahrpreis beträgt elf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.