Spitzenreiter beim SV Wildenau
A-Klasse Weiden Ost

Weiden. (kap) Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen nicht sein, wenn Tabellenführer SV Anadoluspor Weiden (1./32 Punkte) beim Tabellenvorletzten SV Wildenau (13./7) gastiert. Alles andere als ein Sieg käme einer großen Überraschung gleich. Verfolger SV Waldau (2./28) steht gegen den SV Wurz (12./11) ebenfalls vor einer lösbaren Aufgabe.

Vor einer harten Prüfung steht der SV Schönkirch (9./13) im Heimspiel gegen den ASV Neustadt (3./26). Der VfB Thanhausen (7./20) und der SV Plößberg II (10./12) müssen auswärts antreten, rechnen sich aber Chancen auf einen Erfolg aus. Der VfB gastiert bei der DJK Letzau (11./12), die Plößberger "Zweite" bei Schlusslicht SG Leuchtenberg/Roggenstein (14./7).

Sonntag, 14 Uhr: SV Schönkirch - ASV Neustadt, SV Wildenau - SV Anadoluspor Weiden, SV Waldau - SV Wurz, VfB Rothenstadt - TSV Waidhaus, DJK Letzau - VfB Thanhausen, TSV Flossenbürg - SpVgg Moosbach, Leuchtenberg/Roggenstein - SV Plößberg II
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.