Sportkegeln

Bayernliga MännerVollkugel Puchheim       2:6       (3486:3557)       Rot-Weiß Hirschau
Mit einer starken Mannschaftsleistung gewann Rot-Weiß Hirschau auch sein zweites Saisonspiel. Gegen Aufsteiger Vollkugel Puchheim begann Alexander Held gegen Thomas Wurzer mit Probleme, verlor den ersten Satz mit 130:142, steigerte sich dann auf 158 und 163 - und holte mit 593:569 Kegel den Mannschaftspunkt. Helmut Zetzl fehlte das Glück, er verlor gegen Arben Haubrih jeden Durchgang denkbar knapp und das Duell mit 574:591.

Bastian Baumer begann stark, musste dann aber beim 1:3 und 590:613 die Überlegenheit des Tagesbesten Maximilian Moser anerkennen. Ein ebenso spannendes Spiel entwickelte sich zwischen Robert Rösch und Johannes Bendak. Nach 60 Wurf bei Satzgleichstand führte Rösch mit nur einem Kegel und holte sich einen weiteren in den letzten beiden Durchgängen. Am Ende setzte er sich knapp mit 593:591 durch.

Nachdem Daniel Rösch die ersten zwei Sätze glücklich gewonnen hatte, gab der Puchheimer Michael Riederer auf und wehrte sich nicht mehr gegen die 563:605-Niederlage. Alles konzentrierte sich nun auf Mike Oettl, der aus taktischen Gründen gegen Markus Drescher gesetzt wurde. Die Strategie ging auf: Oettl gewann souverän mit 4:0 Sätzen und starken 602:559 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.