Sportplatzfest und Gemeindeturnier beim FC Neukirchen
Alte Herren vor United

Die Spielführer der Teams stellten sich zum Foto auf: Dazu gesellten sich zudem Vorsitzender Joachim Thümmler (rechts), Bürgermeister Winfried Franz (kniend) und Turnierleiter Kurt Stielper (links). Bild: röt
(röt) Zum vollen Erfolg wurde das Sportplatzfest des 1. FC Neukirchen - sportlich wie gesellschaftlich und trotz zwei Tagen Hitze: Zunächst siegte die Reserve gegen die SG Siemens Amberg mit 1:0, danach die Erste gegen Germania Amberg II mit 5:0. Das anschließende erste wettkampfmäßige Auftreten des neugebildeten Altherren-Teams endete mit 4:0 für den Gast aus Edelsfeld. Den Abend verbrachten Fans und Feierfreudige rund ums Zelt bei heißer Musik von DJ Arnie und guten, kühlen Getränken.

Der Sonntag fand beim Frühschoppen und zu Mittag mit dem Spanferkel guten Zuspruch. Dann startete das Fußball-Gemeindeturnier. Kurt Stielper und Christine Dehling übernahmen Organisation und Leitung. Acht bunt gemischte Mannschaften - bestehend aus Damen, Herren und vielen Jugendlichen - traten auf zwei Kleinfeldern in zwei Vierergruppen jeder gegen jeden an. Das Endspiel gewannen die Alten Herren gegen das reine Jugendteam Neukirchen United.

Dritter wurde das Team Röckenricht. Exotisch benannte Mannschaften folgten: Michis & Friends, die Bierathleten, Team Axelschweiß, Stammtisch Kümmerling und No Name (nur Jugendliche). Bürgermeister und Schirmherr Winfried Franz übernahm die Siegerehrung und überreichte die Sachpreise.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.