Sportschießen

"Kleeblatt" Frotzersricht

Die Mitglieder der Schützengilde "Kleeblatt" Frotzersricht konnten mit ihren Leistungen beim vergangenen Trainingsabend zufrieden sein. Josef Beer erreichte mit dem Luftgewehr (aufgelegt) 299 von 300 möglichen Ringen und war mit diesem Ergebnis bester Schütze des Tages.

Hans Forster und Horst Mösbauer wurden mit jeweils 295 Ringen Zweiter. In der Schützenklasse (Luftpistole) sicherte sich Hans Schieder mit 360 Ringen den ersten Platz. Mit dem Luftgewehr hielt Stefan Burger mit 355 Ringen seine Konkurrenten Helga Müller (342 Ringen) und Jürgen Müller (340 Ringe) auf Distanz.

Mit der Luftpistole (aufgelegt) erzielte Edi Biersack 290 von 300 Ringen. Franz Müller kam auf 273 Ringe. Den dritten Rang teilten sich Robert Weigert und Siegfried Weigert mit je 271 Ringen. (ksi)

"Eichelb• ach"-Schützen

Ihren ersten Rundenwettkampf in der neuen Saison bestritten die Schützen der ersten Mannschaft der "Eichelbach"-Schützen Weihern-Stein zu Hause in der Bezirksliga West.

Das Team um Mannschaftsführer Gerhard Meindl empfing die Schützen von "Jägerblut" Rappenbügl I bei Maxhütte-Haidhof. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit einem Gesamtergebnis von 1133:1125 Ringen durch und gewannen mit acht Ringen Vorsprung.

Mit einem Ergebnis von 386 Ringen führt Matthias Reis die Bezirksliga an. Stefan Gradl belegt mit 378 Ringen Platz sechs, Günther Gradl liegt mit 369 Ringen auf dem 19. Platz und Gerhard Meindl mit 366 Ringen auf Rang 25. Der nächste Rundenwettkampf ist am 8. November gegen die SG Kleinraigering 1951 I. (slh)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.