Sporttelegramm

SAMSTAG

LAUFSPORT

22. Mini-Maus-Lauf in Mendorferbuch, ab 13.30 Uhr, Start am Gasthaus Reis.

FUSSBALL

Bayernliga Nord: FC Amberg - SV Memmelsdorf, 16 Uhr im Stadion am Schanzl.

Bezirksliga Nord: DJK Gebenbach - SV Sorghof, DJK Ensdorf - SpVgg Vohenstrauß, beide 16 Uhr.

Bezirksoberliga Frauen: TuS Rosenberg - FC Edelsfeld, 17 Uhr.

HANDBALL

Bayernliga: HC Sulzbach - SV 08 Auerbach, 18.30 Uhr in der Krötenseehalle.

Landesliga Frauen: HC Sulzbach - HSG Nabburg/Schwarzenfeld, 16.30 Uhr in der Krötenseehalle.

SONNTAG

TURNEN

Top-Ten-Cup, ab 9.30 Uhr in der Schulturnhalle Hirschau.

LAUFSPORT

21. Amberger Halbmarathon, ab 10 Uhr (10-km-Lauf) und 10.30 Uhr, Start neben dem Siemens-Parkplatz an der Georg-Hilbenz-Straße, Ziel im Stadion am Schanzl.

24. Kinderwaldlauf, ab 14 Uhr auf dem Sportgelände des SV Illschwang.

Fußball

Bayernliga Nord

30. SpieltagAnsbach - Neudrossenfeld Sa. 15 UhrFrohnlach - Ammerthal Sa. 15 UhrForchheim - Aschaffenburg Sa. 15 UhrFC Amberg - Memmelsdorf Sa. 16 UhrErlenbach - Großbardorf Sa. 16 UhrAubstadt - J. Regensburg II Sa. 16 UhrHaibach - Eltersdorf Sa. 16 UhrErlangen-Br. - Weiden So. 15 UhrWürzburg - Bayern Hof So. 15 Uhr1. Viktoria Aschaffenburg 28 75:29 612. FC Amberg 28 61:24 593. SpVgg SV Weiden 29 54:22 564. Jahn Forchheim 28 54:35 545. Jahn Regensburg II 29 58:44 536. TSV Großbardorf 28 37:22 497. SC Eltersdorf 29 57:46 468. SpVgg Bayern Hof 28 36:19 459. TSV Aubstadt 28 34:35 3910. Würzburger FV 29 37:35 3911. SV Erlenbach/Main 28 29:28 3812. Alemannia Haibach 28 36:45 3613. VfL Frohnlach 28 39:56 3114. SpVgg Ansbach 29 38:61 2815. FSV Erlangen-Bruck 29 30:59 2216. DJK Ammerthal 28 23:57 2217. TSV Neudrossenfeld 29 35:61 1818. SV Memmelsdorf 29 21:76 10

Wieder Alltag für

SpVgg SV Weiden

Weiden. "Ein schönes weiteres Highlight - nicht mehr und nicht weniger", blickt Christian Stadler, Trainer des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden, auf das 3:0 vom Mittwoch im Pokal gegen den Regionalliga-Spitzenreiter FC Würzburger Kickers zurück. Was jetzt zählt, ist wieder der raue Ligenalltag.

Und der beschert dem Tabellendritten beim FSV Erlangen-Bruck einen alles andere als angenehmen Gegner. "Meine Spieler sind fokussiert. Wollen wir weiter Druck auf die vor uns platzierten Teams ausüben, dürfen wir uns keinen Ausrutscher mehr leisten", so der SpVgg SV-Coach, dessen Bilanz gegen die Brucker wenig berauschend ist.

Die Weidener kamen in der letzten Spielzeit gegen die Mittelfranken zu Hause nicht über ein 0:0 hinaus und kassierten in Erlangen-Bruck sogar ein 0:2.

Und heuer gab es im Hinspiel in Weiden wiederum nur ein 2:2.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.