Sporttelegramm

SAMSTAG

HANDBALL

27. Amberger Handballfestival, ab 9 Uhr auf dem Gelände des TV Amberg.

SANDSKI

24. Europameisterschaft, ab 14 Uhr am Monte Kaolino. Ab 11 Uhr Wolfgang-Droßbach-Gedächtnislauf, ab 12 Uhr McDonald's-Kids-Cup.

SONNTAG

HANDBALL

27. Amberger Handballfestival, ab 9 Uhr auf dem Gelände des TV Amberg.

FUSSBALL

Landesliga Mitte: DJK Ammerthal - FC Bad Kötzting, 15 Uhr.

TENNIS

Regionalliga Herren: TC Amberg am Schanzl - TC Bamberg, 11 Uhr.

Fußball

Landesliga Mitte

1. SpieltagEtzenricht - Hutthurm 1:0

Tegernheim - Waldkirchen Sa. 15 UhrHauzenberg - Gebenbach Sa. 15 UhrLam - Mitterteich Sa. 17 UhrBad Abbach - Kelheim Sa. 18 UhrAmmerthal - Bad Kötzting So. 15 UhrSchierling - Cham So. 16 UhrEttmannsdorf - Osterhofen So. 17 UhrFort. Regensburg - Kareth So. 18.30 Uhr

SV Etzenricht -SV Hutthurm 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 (28.) Martin Pasieka - SR: Philipp Götz (SC Ettmannsdorf) - Zuschauer: 450.

VorbereitungsspielDJK Endorf       TV Parsberg
(tra) Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Punktspielauftakt gegen den FC Schwarzenfeld am 26. Juli trifft Bezirksligist DJK Ensdorf am Sonntag, 18. Juli, um 16 Uhr auf den TV Parsberg. Die aus der Bezirksliga abgestiegenen Gäste landeten in den bisherigen Vorbereitungsspielen nur Siege. Allerdings spielten die Parsberger mit Ausnahme der Begegnung gegen die Bezirksligamannschaft des SV Seubersdorf nur gegen unterklassige Mannschaften, so dass man gespannt sein kann, wie sich der Kreisligist in Ensdorf aus der Affäre ziehen wird. Wie das vergangene Wochenende zeigte, scheint die Truppe von DJK-Coach Christof Schwendner bisher gut gearbeitet zu haben. Beim Kreisklassisten TSV Trausnitz gelang am Freitag ein 9:0-Sieg, am Samstag stand ein Großteil der Mannschaft im Endspiel um die Gemeindemeisterschaft und am Sonntag lieferten die Mannen um Kapitän Stefan eine Klassepartie gegen den Bezirligsvizemeister SV Neukirchen Hl. Blut und gewannen vollauf verdient mit 4:3.

Bleibt zu hoffen, dass sich die DJK auch am Sonntag in einer guten Verfassung präsentiert, um den Saisonstart selbstbewusst angehen zu können.

SV Freudenberg       Detag Wernberg
Nach der erfolgreichen letzten Saison ohne personelle Probleme, musste der TSV Detag Wernberg fast während der gesamten Vorbereitung wegen Verletzungen, Urlaub, Schichtarbeit usw. auf eine ganze Reihe an Spielern verzichten. Auch eine Woche vor Saisonbeginn fällt fast die Hälfte des Spielerkaders aus - und das bei der Generalprobe am Sonntag, 19. Juli, um 17.30 Uhr beim Ligakonkurrenten SV Freudenberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.