Sportvereinigung mit Respekt ins Vilstal zum angriffsstarken Spitzenreiter DJK Ensdorf
Schwerste Prüfung für Grafenwöhr

Grafenwöhr. (vl) Das Auftaktprogramm der Sportvereinigung Grafenwöhr in der Bezirksliga Saison 2015/16 hat es wahrlich in sich. Nach dem schweren Auswärtsspiel beim SV Hahnbach (1:1) und der knappen 0:1-Heimniederlage gegen die Regionalliga-Reserve des FC Amberg steht jetzt die nächste hohe Auswärtshürde beim aktuellen Spitzenreiter DJK Ensdorf auf dem Spielplan. Anstoß ist dazu am Sonntag um 15 Uhr.

Führt man sich das wenn auch noch nicht unbedingt aussagekräftige Tableau zu Gemüte, so fällt einem schnell auf, dass die Hausherren ihre Qualitäten bei zehn geschossenen Toren in zwei Spielen zweifelsohne im Offensivbereich haben. "Da ist regelrecht Feuer unter dem Dach" zeigt sich auch Trainer Bernhard Solter durchaus angetan von den Offensivqualitäten der Gastgeber. Da aber auch die Defensivabteilung bei erst einem Gegentreffer mehr als Ligatauglich ist, fällt es schwer, momentan einen wirklichen Schwachpunkt auszumachen.

In Anbetracht dessen täte der Sportvereinigung, bei denen sich die Einsatzchancen der leicht angeschlagenen Alex Dobmann und Valentin Schmidt kurzfristig entscheiden, ein Spieler der Marke Johannes Renner gut. Ohne die Leistung der Mannschaftskollegen schmälern zu wollen, fehlt momentan ein typischer Torjäger mit "Knipserqualitäten". Zudem zeichnet Renner aus, den Ball im Spiel halten oder im entscheidenden Moment den gewinnbringenden Pass spielen zu können. Allerdings ist die Mannschaft "gewillt und ehrgeizig", auch bei einem Titelanwärter nicht leer auszugehen.

Entsprechend selbstbewusst gibt sich Solter: "Wir fahren nicht nach Ensdorf, um nur Schadensbegrenzung zu betreiben, das wäre völliger Quatsch". Jedoch weiß auch Solter nur zugut, dass auf diesem Niveau die sich nicht in großer Anzahl bietender Chancen im Gegensatz zu den Auftaktspielen konsequent genutzt werden müssen, um Erfolg zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.