SpVgg erwartet spielstarke Amberger Reserve
Pfreimds gute Erinnerungen

Max Stubenvoll ist gegen den FC Amberg II wieder dabei. Bild: mr
Pfreimd. (mr/mbc) Es gibt solche Tage ... Bei der SpVgg Pfreimd stimmte zuletzt bei der 2:5-Niederlage in Plößberg gar nichts: "Wir hatten in der Defensive überhaupt keinen Zugriff", blickt Spielertrainer Christian Most zurück und schlussfolgerte: "Das war mit Abstand unsere schlechteste Saisonleistung."

Tore nach Eckbällen

Doch jetzt geht der Blick nach vorne: Am Sonntag um 14 Uhr hat die SpVgg, die weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga Nord liegt, den FC Amberg II zu Gast. Die Amberger Reservisten sind als Aufsteiger nach einem guten Start etwas zurückgefallen und liegen derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz mit 20 Punkten. Most erwartet dennoch harte Arbeit: "Amberg ist eine junge, spielerisch starke Mannschaft." Das Hinspiel gewannen die Pfreimder nach zwei Toren nach Eckbällen mit 2:0.

Die Pfreimder haben am Sonntag nahezu den kompletten Kader zur Verfügung. Linksverteidiger Max Stubenvoll, der zuletzt in Plößberg arg vermisst wurde, ist wieder dabei. Fabian Bernklau, der immer wieder im Kader der ersten Mannschaft steht, ist verletzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.