SpVgg mit neuem Stellvertreter

Vorsitzender Gerhard Meier (Fünfter von links) macht weiter. Neu im Amt ist dagegen Stellvertreter Karlheinz Ströbert (Dritter von links). Bild: zer

Gerhard Meier bleibt für zwei weitere Jahre Vorsitzender der SpVgg. In der Jahreshauptversammlung schenkten ihm die Mitglieder im Sportheim einstimmig ihr Vertrauen. Als neuer Stellvertreter stellte sich Karlheinz Ströbert vor.

Pirk. (zer) Die Kasse führt Andrea Dippold, die Protokolle schreibt Andreas Albrecht. Beisitzer sind Erhard Bock und Gerd Riedl. Die Kassen prüfen Horst Blasczyk und Andreas Scheidler. Als Fahnenträger gehen Andreas Scheidler, Hans Reil und Günther Fritsch mit.

Vorsitzender Meier erinnerte an das 65-jährige Jubiläum im vergangenen Jahr, das mit einem Ehrennachmittag mit Ernennung neuer Ehrenmitglieder einen Höhepunkt hatte. In einer mehrtägigen Aktion wurden Renovierungsarbeiten an der Außenfassade und im Innenbereich des Sportheims durchgeführt. Kürzlich hatten die Mitglieder die Sanierung der Dränage auf dem B-Platz begonnen. Die dringend notwendige Renovierung der sanitären Anlage und der Heizung läuft derzeit. Meier dankte allen für die gute Zusammenarbeit und der Unterstützung der Gemeinde.

Schatzmeisterin Andrea Dippold legte ihren Jahresabschluss vor, den Albrecht für den verhinderten Revisor verlas. Der Mitgliederstand ist mit 454 leicht gestiegen. Dorothea Praller berichtete aus der Tennisabteilung, die nur noch 67 Mitglieder habe, darunter sind 30 Kinder und Jugendliche. Im zurückliegenden Jahr fielen hohe Kosten für Reparaturen an. Die Ausgaben waren zu decken, jedoch mussten Rücklagen angegriffen werden. Erfolgreich war der Spielbetrieb, es wird immer schwieriger wegen des Spielerschwundes den Mannschaftsbetrieb aufrecht zu halten.

Keine Absagen

Für die Turnabteilung berichtete Angela Zimmerer, dass durch das flexible Einspringen der Übungsleiter füreinander keine einzige Turnstunde abgesagt werden musste.

Es wurden Zumbakurse organisiert, der Basar und maskierte Turnstunden eingerichtet, eine Osterhasenrallye der Turnkinder abgehalten. Weiter gab es ein Eisessen für die Schulkinder, ein Grillfest und die Weihnachtsfeiern. Die Abteilung hat 181 Mitglieder, es wurden 207 Turnstunden abgehalten.

Abteilungsleiter Josef Schiesl berichtete aus dem Mannschaftsbetrieb im Fußball von guten sportlichen Erfolgen. Bei den Junioren sind fünf Mannschaften gemeldet. Die AH-Mannschaft hat erfreulich ausreichende Spieler und zahlreiche gesellige Treffs wie Vatertagsausflug, Bruckmüllercup, Sommerfest und Skifahrten. Die erste Mannschaft hat nach dem Aufstieg im Vorjahr zu kämpfen. Derzeit steht sie in der Kreisklassensaison auf dem Relegationsplatz.

Suche nach Ehrenamtlichen

Ehrenvorsitzender Georg Lindner freute sich, dass der Vorstand wieder komplett besetzt ist. Bürgermeister Michael Bauer überbrachte Grüße der Gemeinde. Bei allen Vereinen am Ort seien finanzielle Probleme selten. Aber es werde immer schwieriger, die ehrenamtlichen Unterstützer zu finden, das sei bei der SpVgg nicht der Fall.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.