SpVgg Pfreimd muss Punktekonto aufbessern

SpVgg Pfreimd muss Punktekonto aufbessern Pfreimd. (mbc) Die SpVgg Pfreimd hat am Sonntag, 29. März, um 15 Uhr den Tabellenletzten SV Raigering zu Gast. Die Amberger Vorstädter hatten zu Beginn der Saison einen totalen Personalumbruch und kamen überhaupt nicht in die Gänge. Dies änderte sich als Roland Rittner, der das abgeschlagene Schlusslicht übernahm. In den letzten drei Spielen erreichte der SV mit zwei Siegen und einem Remis sieben Punkte. Diese Erfolge zeigen, dass die Gäste noch lange nic
Pfreimd. (mbc) Die SpVgg Pfreimd hat am Sonntag, 29. März, um 15 Uhr den Tabellenletzten SV Raigering zu Gast. Die Amberger Vorstädter hatten zu Beginn der Saison einen totalen Personalumbruch und kamen überhaupt nicht in die Gänge. Dies änderte sich als Roland Rittner, der das abgeschlagene Schlusslicht übernahm. In den letzten drei Spielen erreichte der SV mit zwei Siegen und einem Remis sieben Punkte. Diese Erfolge zeigen, dass die Gäste noch lange nicht aufgegeben haben. Die Pfreimder dagegen erwischten im Nachholspiel bei der DJK Ensdorf einem rabenschwarzen Tag und kamen überhaupt nicht ins Spiel. Somit bezogen sie eine verdient Niederlage. Gegen Raigering muss Pfreimd an die Leistung der Spiele vor der Winterpause herankommen, wie beim 2:1 gegen die DJK Gebenbach Anfang November (Szene mit Michael Prey, links). Nur mit einer ähnlichen Leistung gehen die Punkte auf das SpVgg-Konto. Außerdem will man die aussichtsreiche Tabellensituation beibehalten. Bild: Eger
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.