SpVgg Schirmitz, FC Weiden-Ost und SV Plößberg führen die Kreisliga Nord an
Punktgleiches Trio an der Spitze

Der SV Plößberg gehört zum punktgleichen Führungstrio der Kreisliga Weiden Nord. Beim 3:0-Sieg gegen den SV Neusorg erzielte Michael Sonnberger (links) zwei Treffer. Bild: Gebert
Weiden. (af) Die SpVgg Schirmitz (1./18 Punkte) ist erstmals in der laufenden Saison Tabellenführer der Kreisliga Weiden Nord. Die Mannen von Trainer Josef Dütsch entschieden das Spitzenspiel beim bisherigen Primus DJK Neustadt (5./16) mit 2:0 für sich.

Für eine ausgiebige Feier haben die Schirmitzer aber keinen Grund. Mit dem FC Weiden-Ost (2./18), der beim Vorletzten SV Kohlberg (13./4) 4:2 gewann, und dem gegen den SV Neusorg (7./12) mit 3:0 siegreichen SV Plößberg (3./18) sind gleich zwei Vereine punktgleich mit der SpVgg. Den Sprung zurück auf Platz eins verpasste der SV Auerbach (4./17) zwar durch das 0:0 bei der SpVgg SV Weiden II (8./10), dennoch liegt der Kreis-Wechsler nur einen Zähler hinter dem neuen Spitzentrio.

Im Tabellenkeller hat der SC Kirchenthumbach (12./7) mit dem 1:0 über die DJK Ebnath (10./9) den zweiten Dreier in Folge gelandet und zumindest die direkten Abstiegsplätze verlassen. Davon kann die DJK Irchenrieth (14./3) nur träumen: Beim FC Dießfurt (11./7) setzte es bereits die siebte Niederlage in Folge - eine beängstigende Negativserie.

SV Plößberg       3:0 (2:0)       SV Neusorg
Tore: 1:0 (7.) Michael Sonnberger, 2:0 (20.) Christian Blay, 3:0 (60.) Michael Sonnberger - SR: Siegfried Scharnagl (SC Mähring) - Zuschauer: 120

Mit 3:0 gewann der SV Plößberg das Heimspiel gegen den SV Neusorg. Die Gastgeber zeigten dabei eine wesentlich bessere Leistung als eine Woche zuvor beim 0:3 in Weiden-Ost. Die Walbert-Truppe ging bereits nach sieben Minuten durch Michael Sonnberger in Führung. Von den Gästen war in der ersten Hälfte in der Offensive nicht viel zu sehen. Die einzige gute Möglichkeit vergab Tobias Holzinger kurz vor der Pause. Ganz anders die Hausherren: Sie spielten druckvoll nach vorne und Christian Blay erhöhte auf 2:0 (20.). Nach dem Seitenwechsel schlichen sich beim SV Plößberg einige Leichtsinnsfehler ein. Die Gäste konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Nach einer Stunde sorgte Michael Sonnberger mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.