SpVgg SV am Sonntag um 16 Uhr in Wackerstein
U15 kämpft um den Klassenerhalt

Die C-Junioren der SpVgg SV Weiden (im Bild Patrick Hofmann, links) sollten es am Sonntag besser machen als bei der 0:2-Niederlage gegen den FC Eintracht Bamberg. Bild: A. Schwarzmeier
Weiden. (lst) Letztes Spiel, letztes Glück - für die U15-Fußballer der SpVgg SV Weiden geht es am Wochenende um Alles oder Nichts. Im entscheidenden Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Bayernliga muss die Mannschaft der Trainer Matthias Winter und Alexander Kessler am Sonntag, 12. Juli, um 16 Uhr in Wackerstein gegen den Süd-Bayernligisten TSG Thannhausen antreten.

Die beiden Tabellen-15. der beiden Bayernligen spielen am Sonntag den letzten freien Platz für die neue Saison aus. Die TSG Thannhausen, für die Weidener ein komplett unbekannter Gegner, rutschte erst am letzten Spieltag durch ein 2:5 gegen Dingolfing auf den Relegationsrang ab. In der Endabrechnung fehlte lediglich ein Zähler zum direkten Klassenerhalt. Der SpVgg SV Weiden erging es ähnlich. Sie hätte gegen Eintracht Bamberg einen Sieg gebraucht, unterlag aber 0:2.

"Wir sehen die Relegation als neue Chance, nicht als Drucksituation", so Kessler und Winter vor dieser Begegnung. "Die Jungs müssen einfach ihr Potenzial abrufen. Denn wir haben in der gesamten Saison gezeigt, dass wir gegen jeden Gegner mithalten und für die eine oder andere Überraschung sorgen konnten. Das wollen wir am Sonntag wiederholen." Dazu kann die SpVgg SV ihren kompletten Kader aufbieten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.