SpVgg SV in Ingolstadt

Weiden.(lst) Genug vorbereitet, viele der Nachwuchsteams des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden steigen am Wochenende wieder in den regulären Spielbetrieb ein. In der Bayernliga muss die U17 am Sonntag um 11 Uhr beim Nachwuchs des Erstligisten FC Ingolstadt ran, für Trainer Rainer Fachtan einer der großen Titelfavoriten. Denn die Schanzer gehen mit dem älteren Jahrgang in die Saison und sind so "noch eine Nummer schwerer" als zuletzt der FC Bayern München. Die Weidener wollen aber die positiven Ansätze aus dem Auftaktspiel mitnehmen, den Ingolstädtern Paroli bieten und sie ärgern. Nachdem ein paar Spieler angeschlagen sind, wird es wohl vor allem in der Weidener Viererkette zu kleineren Veränderungen kommen.

Die Bayernliga-U15 der SpVgg SV hat hingegen die Generalprobe vor dem ersten Saisonspiel am Samstag um 12.30 Uhr bei der SG Quelle Fürth in den Sand gesetzt. Gegen den SK Lauf, der am Dienstag im Sportpark zu Gast war, setzte es ein 0:2 (0:0. Die Niederlage für die Elf um die Trainer Markus König, Markus Fuchs und Max Gebert geht in Ordnung, da sie zwei unterschiedliche Halbzeiten zeigte. Gegen Quelle Fürth ist nun eine Leistungssteigerung unbedingt nötig, sonst wird es schwer, etwas Zählbares aus Mittelfranken mitzunehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.