Staatliche Ehrung als Anerkennung

Bei der Jahreshauptversammlung der Fischbacher Feuerwehr gab es auch staatliche Auszeichnungen. Zusätzlich wurden die Aktiven mit der Ehrenamtskarte in Gold belohnt.

Eine Urkunde vom Innenminister Joachim Herrmann und das silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr erhielt Martin Roidl. Er ist seit 1989 bei der Feuerwehr aktiv, seit 1993 Maschinist und seit 1994 Gruppenführer sowie Träger des Leistungsabzeichens Stufe 6 (Gold-Rot). Reinhard Heinl kam 1987 zur Feuerwehr und begann 1988 als Aktiver. Maschinist seit 1998 und Träger des Leistungsabzeichens Stufe 6 (Gold-Rot) sind weitere Empfehlungen.

Roland Hummel, aktiv seit 1987, fungierte als zweiter Vorsitzender und zweiter Kommandant 1991 bis 1992, machte den Gruppenführerlehrgang und "Leiter der Feuerwehr". Er führte die Aktiven als Kommandant von 1992 bis 2006 und ist Träger des Leistungsabzeichens Stufe 6 (Gold-Rot) sowie des Leistungsabzeichens THL in Bronze. In seiner Zeit wurde eine neue Tragkraftspritze angeschafft, das Gerätehaus gebaut, ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt und im Jahre 1993 die Jugendgruppe gegründet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fischbach (1249)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.