Staatssekretär zu Gast beim CSU-Sommergespräch
Füracker kommt

"Heimat heißt: zu Hause sein, zu Hause bleiben und sich zu Hause fühlen. Dafür haben wir die Heimatstrategie entwickelt", sagt Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und mit ihm sein Staatssekretär Albert Füracker. Das Mitglied der Staatsregierung und Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Neumarkt ist der Stargast beim traditionellen "Sommergespräch der CSU".

Im Biergarten des Rußweiher-Hotels Rodler spricht Füracker am Montag, 8. Juni ab 19.30 Uhr. Der 1968 in Parsberg geborene Politiker ist seit Oktober 2013 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Bis zur Wahl als Landtagsabgeordneter im Jahr 2008 war der Vater von vier Kindern in seiner Heimatgemeinde Lupburg Vollerwerbslandwirt.

Seit dem bemerkenswerten Aufstieg in das bayerische Kabinett sieht sich Albert Füracker besonders als Fürsprecher Oberpfälzer Interessen in München. Im Mittelpunkt des Sommergespräches am Montag, 8. Juni, um 19.30 Uhr steht das Thema "Starke Zukunft für Stadt und Land". Eingeladen ist die gesamte Bevölkerung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.