Stadt fährt in Parade

Für den Empfang hatten Richard "Cheesy" König und Organisator Martin Zehrer Großes geplant. Ein Pavillon sollte vor der Gaststätte für den Sektempfang aufgestellt werden, ein Opelclub wollte kommen. Das alles fiel ins Wasser, weil die mündliche Zusage der Stadt, den unteren Teil des Marktplatzes zu sperren, 24 Stunden später zurückgenommen wurde. Ein Vorschlag war, an den Eisweiher auszuweichen, doch das wäre zu umständlich gewesen, meinte "Cheesy". Lieber ein etwas verkleinertes Programm, das zu einem fröhlichen Ereignis wurde. (bkr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.