Stadt Schönsee erhält Auszeichnung der Umweltministerin
Schönster Friedhof

Nach der Preisverteilung zeigt unser Bild (von links) Dritten Bürgermeister Josef Höcherl aus Schönsee, Umweltministerin Ulrike Scharf, Elisabeth Lurbiecki und Johanna Margraf vom Gartenbauverein Gaisthal, Kreisfachberaterin Heidi Schmid, stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Josef Götz und den Präsidenten des Landesverbandes, Wolfram Vaitl. Bild: hfz
Elf Friedhöfe im Landkreis Schwandorf beteiligen sich an dem vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege ausgeschriebenen Wettbewerb "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur". Die Stadt Schönsee, die daraus mit dem Friedhof in Gaisthal als Landkreissieger hervorgegangen ist, erhielt nun in Triesdorf aus der Hand der Umweltministerin Ulrike Scharf ein Bronzerelief und eine Ehrenurkunde.

Im Alten Reithaus in Triesdorf (Landkreis Ansbach) stand am Samstag die Ehrung der Sieger aus bayerischen 60 Kreisverbänden an. Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf, die auch Schirmherrin des landesweiten Wettbewerbs war, überreichte an Josef Höcherl, den Dritten Bürgermeister der Stadt Schönsee, ein kunstvolles Bronzerelief zusammen mit einer Staatsurkunde. In einer kurzen Laudatio und mit einigen Bildern wurde der Friedhof in Gaisthal vorgestellt. Dem Friedhof fühlt sich der örtliche Gartenbauverein seit rund 30 Jahren verpflichtet. Er übernahm bis heute nicht nur die Pflege, sondern organisiert immer wieder Umgestaltungsaktionen hin zum "Grünen Friedhof". So wurden umfangreiche Pflanzmaßnamen mit groß- und kleinkronigen Bäumen vorgenommen und die kiesabgedeckten Grabzwischenräume fast vollständig durch Rasenflächen ersetzt.

Ziel des Wettbewerbs war es, das Bewusstsein der Bevölkerung für gut gestaltete Friedhöfe zu schärfen. Aus dem Gartenbau-Kreisverband Schwandorf stellten sich elf Friedhöfe der Bewertung. Die weiteren Preisträger werden bei einem Festabend am 30. Oktober ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Umweltministerin (236)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.