Stadthalle

Ein klares Bekenntnis gab der Bürgermeister zur Stadthalle ab, die derzeit keinesfalls abgerissen werde. Mittelfristig müsse man jedoch über einen Neubau nachdenken. Ein Arbeitskreis werde sich demnächst damit beschäftigen.

Wer den Schaden der Stadt im höheren fünfstelligen Bereich zahle, den ein Diskjockey durch den mutwilligen Einsatz des Pulverlöschers auslöste, stehe noch immer nicht fest. Über 30 Verletzte, rund 150 Einsatzkräfte und ein Gesamtschaden der locker in den sechsstelligen Bereich gehen wird. Traurig bezeichnete Wutzlhofer die Tatsache, dass dem Verursacher bislang noch kein Wort der Entschuldigung über die Lippen gekommen sei, auch nicht den verletzten Personen gegenüber. (dob)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.