Stadtnotizen

Dank für tägliche Gaben

Erbendorf. (njn) "Danke, für diesen schönen Morgen" sangen die Kinder zum Beginn des Erntedankfests. "Gott danken wir für die reichen Erntegaben", sagte Pfarrer Martin Besold. Mit geschmückten Erntekörbchen zogen die Buben und Mädchen zum Familiengottesdienst ein. Bei den Fürbitten traten Kinder zum Erntealtar. Eines brachte einen Korb mit Obst, ein anderes Brot, Wein, Gemüse und Blumen.

Zum Abschluss segnete Besold Erntegaben und die Körbchen der Kinder, die sie mit nach Hause nehmen durften. Dank sprach der Pfarrer dem Organisten Holger Popp sowie der Gemeindereferentin Roswitha Heining für die Gestaltung aus.

Enten- und Zahlenland

Erbendorf. (njn) "Feuer, Erde, Wasser, Luft." Die vier Elemente sind Jahresthema im städtischen Kindergarten Kunterbunt. Leiterin Sabine Schöpf-Schreiber stellte beim Elternabend den Tagesablauf und die Projekte vor. Die Väter und Mütter wählten den neuen Elternbeirat.

Neben vielen Eltern hieß Schöpf-Schreiber Bürgermeister Hans Donko willkommen. Der erklärte, dass viel Geld in die Sicherheit geflossen sei. Das neue Fluchtwegekonzept stelle den Brandschutz sicher und die Gruppenräume seien erneuert.

Mit den Erzieherinnen ging Schöpf-Schreiber auf Projekte ein. So werden die vier Elemente näher beleuchtet. In weiteren Projekten werde Englisch, Werken, Flötenunterricht und Tanzen angeboten. Eine wichtige Rolle werde das "Entenland sowie das Zahlenland spielen. "

Besonderen Wert werde auf die sprachliche Förderung mit dem Bundesprojekt "Frühe Chancen" gelegt. Wie Schöpf-Schreiber ausführte, sei dies nicht nur für Kinder mit Migrationshintergrund gedacht.

Die Elternbeiratswahl ergab folgendes Ergebnis: Katja Grundler, Karin Würner, Stephanie Zillmann, Melanie Künzl, Andrea Engelmann, Tanja Lang, Claudia Flödl, Ute Zimmerer, Tom Bergmann und Kerstin Adam. Zur Vorsitzenden wurde Melanie Künzl gewählt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.