Stadtnotizen

SPD-Ortsvorsitzende Brigitte Scharf (Mitte) freute sich mit (von links) Hans Gürtler von der Stadt und Vorstandsmitglied Franz Bauer junior über die neue Bank am Sportzentrum. Bild: njn
Herbstsonne genießen

Erbendorf. (njn) Damit die Bürger und Urlaubsgäste die Landschaft genießen können, beschlossen die beiden Ortsverbände von SPD und AWO, Sitzbänke anzuschaffen. Am Eingang zum Sportzentrum im Kreinzl steht nun eine solche Sitzgelegenheit. "Genau richtig, um noch die letzten schönen Herbsttage zu genießen", freute sich SPD-Ortsvorsitzende Brigitte Scharf.

Im vergangenen Jahr wurden zwei Bänke in den Werkstätten des Heilpädagogischen Zentrums in Weiden in Auftrag gegeben. Nachdem im Sommer die Standorte festgelegt wurden, steht bereits eine Bank am Friedhof in Wildenreuth.

Scharf bezifferte die Kosten pro Bank auf rund 250 Euro. Sie bedankte sich auch im Namen des AWO-Ortsvorsitzenden Hans Schäffler bei der Stadt für diese Möglichkeit.

Große Party - kleine Getränke

Erbendorf.(njn) Im Kolpinghaus steigt am Samstag, 8. November, die 0,33er-Party der Jungen Union. Das Organisationsteam um Vorsitzenden Matthias Fütterer erwartet zahlreiche Besucher aus dem ganzen Landkreis. Im ganzen Kolpinghaus wird heiße Musik geboten.

Die Party beginnt um 20 Uhr im großen Saal mit den DJ's Ravish und Chuck(a)mo. In der Bar sorgt DJ Hordhocker für den richtigen Sound. "Neben elf verschiedenen Biersorten, unter anderem ganz neu ein 0,33er Weizen vom Fass sowie zahlreichen alkoholfreien Getränken, dürfte für jeden etwas passendes dabei sein", ist sich Fütterer sicher.

Nicht nur für den Durst, auch für den Hunger wird mit Pizza-Schnitten gesorgt. Der Eintritt beträgt ab 20 Uhr drei Euro, ab 22 Uhr fünf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.