Stadtnotizen

Großes Lob spendete Susanne Vonhoff (stehend) den Frauen vom Strickkreis "Strickliesl" für ihre vielen bunten Häkelblumen. Bild: jzk
Blütentraum im Blumentopf

Kemnath. (jzk) Am Donnerstag, 16. April, laden Jessika Wöhrl-Neuber und Christa Völkl von 15 bis 17 Uhr alle Kinder, Jugendliche und ihre Eltern zur ersten Kreativwerkstatt in das Familienzentrum Mittendrin ein. Unter dem Motto "Blütentraum im Blumentopf" werden unter ihrer Anleitung bunte Blumenstecker gestaltet.

Kreativität blüht auf

Kemnath. (jzk) Erfreut war Susanne Vonhoff von den Häkelblumen, die fleißige Frauen im Strickkreis "Strickliesl" angefertigt hatten. "So eine Vielfalt an Farben, Formen und Mustern habe ich nicht erwartet" meinte sie angesichts der über 100 Exemplare in der Pfarrstube. Diese sind ein weiterer Mosaikstein für die Aktion "Kemnath blüht auf". Laut Vonhoff werden die Blumen entweder in den Bäumen entlang des Karpfenweges befestigt oder zu einer Girlande verbunden, um den Stadtplatz zu verschönern. Die Organisation für diese einmalige Häkelaktion im Strickkreis hatte Waltraud Erhard, die Koordination Hilde Wolf übernommen.

"Bis zum Beginn der Aktion am 30. April gibt es jeden Tag etwas Neues zu sehen", kündigte Susanne Vonhoff an. So werden die Straßenlaternen auf dem Marktplatz beispielsweise zu bunten Lampions. Große Holztulpen werden an bestimmten Plätzen aufgestellt. "Wichtig ist, dass die Bürger gemeinsam etwas gestalten" meinte sie, damit die Aktion gelingt. In Kürze wird ein Flyer erscheinen, der über alle Aktivitäten, angefangen vom Maibaumaufstellen bis hin zum Museumsfest am Marktsonntag, informiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.