Stadtnotizen

Alles andere als langweilig

Kemnath. (jzk) Klaus Lill, Direktor der AOK Tirschenreuth, war der Vorleser beim bundesweiten Vorlesetag in der Kindertagesstätte. "Ganz schön langweilig" hieß das erste Bilderbuch, das er ausgewählt hatte. Darin wird ein kleiner Bär zu einem mächtigen Adler. Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Bilder von Alexander Knorre gefielen den Buben und Mädchen sehr gut.

Damit alle ungestört zuhören konnten, waren im Schlafraum immer nur drei Kinder aus einer der vier Gruppen versammelt. Bei allen vier Vorleserunden erwies sich Lill als ausgezeichneter Erzähler. Die beiden Vorlesebücher überreichte er der Lesebeauftragten Carina Sirtl als Geschenk. Auch Hubert König von der Kemnather AOK-Geschäftsstelle hatte aufmerksam zugehört.

Nacht schweißt zusammen

Kemnath. (jzk) "Wir sind eine Gemeinschaft, zusammen sind wir so stark wie die Farben des Regenbogens" war das Motto der "Sozialen Nacht" der sechsten Klasse der Mittelschule. Klassenleiterin Sonja Kraus hatte als Ziel die Stärkung der Klassengemeinschaft ausgegeben. Dafür mussten die 23 Mädchen und Buben Partner- und Gruppenaufgaben lösen, Partnerinterviews machen und Puzzles zusammenfügen. Alle machten eifrig mit. Das Gemeinschaftsspiel "Tower of Power" war Höhepunkt des Abends. Auch beim gemeinsamen Abendessen lernten sich die Schüler besser kennen. Lehramtsanwärter Bernhard Philipp, Fachlehreranwärterin Stefanie Helgert und Jugendsozialarbeiterin Carola Reger unterstützten Sonja Kraus. Zum Frühstück am nächsten Morgen hatten die Eltern ein großes Büfett aufgebaut.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.