Stadtnotizen

Vier Hoheiten aus Kreisstadt

Der Faschingsverein wird am Kirwasamstag, 8. November, um 11.11 Uhr das Geheimnis um die Prinzenpaare lüften. Ein paar Informationen verraten die Verantwortlichen um Vorsitzenden Michael Hierold schon vorab.

Prinz und Prinzessin sind beide gebürtige Neustädter. Die Prinzessin ist schon viele Jahre im Verein aktiv. Beruflich kümmert sie sich um Recht und Ordnung, und in der Freizeit beschäftigt sie sich gern mit kreativen Dingen. Der Prinz ist in Sachen Fasching ein unbeschriebenes Blatt. Der Selbstständige geht in der Freizeit am liebsten sportlichen Aktivitäten nach.

Auch die jungen Tollitäten kommen aus der Kreisstadt. Die Prinzessin tanzt gerne, ihr Prinz ist begeisterter Fußballer, aber auch künstlerisch und schauspielerisch aktiv. Mit einem dreifachen "Neustadt Helau" wird das Quartett bei der Proklamation im Rathaus vorgestellt. (bgm)

Volksmusik zur• Dotschkirwa

Mit einem großen Volksmusikabend im Gasthof "Weißes Rößl" startet am Freitag, 7. November, um 20 Uhr die Dotschkirwa. Mitwirkende sind die "De 3 Andern" aus Burglengenfeld, "Bleechgfeech" aus Deining, "MWE Geigenmusik" aus Arnbruck, die "Zupfer-Moidln mit Sigi Sterr" aus Neustadt und ein Überraschungsgast. Die Moderation liegt in den Händen der Zupfer-Moidln. Der Eintritt beträgt sieben Euro, Einlass ist um 19 Uhr. Reservierungen sind unter Telefon 09602/1349 möglich.

Fahrt zum Weihnachtsmarkt

Vor der historischen Kulisse von Marienkapelle und Falkenhaus drängen sich im Dezember in Würzburg Buden und Verkaufsstände, in denen über 100 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst, Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen Genüssen aufwarten. Die Freien Wähler statten dem Weihnachtsmarkt am 6. Dezember einen Besuch ab.

Wunderschön ist auch der Künstler-Weihnachtsmarkt im Innenhof des Ratskellers in der Domstraße. Über 40 Künstler präsentieren Produkte vom handgefertigten Schmuck über Spielzeug und Tiffany-Glaskunst bis zu Aquarellen.

Abfahrt ist um 7.30 Uhr an der Stadthalle, Rückkehr gegen 21 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 22 Euro. Anmeldungen nimmt Regina Kuhnle unter Telefon 09602/37141 entgegen. (stn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.