Stadtnotizen

Geld für neue Bücher

Grafenwöhr. (rgr) Catharina Stoll-Graml von der Stadtapotheke hat sich dieses Jahr etwas Besonderes für Weihnachten einfallen lassen. Um möglichst vielen Menschen etwas Gutes zu tun, hat sie sich entschlossen, 200 Euro an die Stadtbücherei St. Michael zu spenden.

Von diesem Betrag werden neue Bücher angeschafft, um den vielen großen und kleinen Lesern noch vor Jahresschluss aktuelle Titel anbieten zu können. "Da ich selbst und auch meine Kinder begeisterte Leser sind, lag es für für mich nahe, etwas zur Leseförderung beizutragen. Statt kleinster Geschenke an Ärzte, Altenheime und die Caritas zu verteilen, möchte ich so vielen Menschen mehr eine Freude bereiten", erklärte die Apothekerin.

"Die Stadtbücherei St. Michael bedankt sich im Namen aller Leser für die Spende und wird noch vor Weihnachten neuen Lesestoff zur Verfügung stellen", versprach Büchereileiterin Doris Baumann .

Kinder schmückenden Weihnachtsbaum

Grafenwöhr. (mor) Auf Einladung der Raiffeisenbank Grafenwöhr-Kirchenthumbach, den Baum in der Schalterhalle zu schmücken, gaben sich die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) sehr viel Mühe. Mit Feuereifer waren die 41 Buben und Mädchen dabei, Engel aus Goldpapier, Nikoläuse aus Walnussschalen und vieles mehr zu basteln.

Ein ganz besonderer Baumbehang sind die gebackenen Zimtplätzchen, die in der ganzen Bank weihnachtlichen Duft verbreiteten. Den Kindern unterstützt von der Förderlehrerin Belinda Busch , Susanne Herold und Praktikantin machte es sichtlich Spaß, den Baum zu schmücken. Gerne übergab Direktor Herbert Meier als Dankeschön für jedes Kind einen kleinen Malblock und für die Kindertagesstätte einen Scheck über 300 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.