Stadtrat behandelt Ausbau der Kreisstraße AS 43
Verbindung steht

Die Zeichen für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße AS 43 von Ohrenbach nach Gunzendorf stehen auf Start. Bild: swt
Es geht voran in Richtung Gunzendorf. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach konnte die Grundstücksverhandlungen für den Ausbau der AS 43 zwischen Ohrenbach und Gunzendorf erfolgreich abschließen. Deshalb hat der Stadtrat hier die weitere Vorgehensweise beschlossen.

Um mögliche Synergieeffekte nutzen zu können, hatte die Verwaltung vorgeschlagen, den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Gunzendorf nach Penzenreuth im Bauabschnitt 3 gemeinsam mit der Ausschreibung des Landkreises zu veröffentlichen. Damit wird die Möglichkeit erhalten, unabhängig von der Landkreis-Maßnahme den für die Stadt günstigsten Bieter zu beauftragen. Die Vergabesitzung des Kreistages für den Ausbau der AS 43 ist am 14. März 2016 geplant.

Die Vergabe für den Anteil der Stadt Auerbach sollte im Anschluss geplant werden. Die Kosten für den Straßenbau werden auf 482 000 Euro geschätzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.