Stadtrat

Ein Gerücht hatte den Stadträten viel Publikum beschert. Weil der Kahrmühlweg nach den Kanalarbeiten neu asphaltiert werden muss, befürchteten Anwohner, dass dies als Verbesserung der Straße gilt und die Kosten auf die Anwohner umgelegt werden. Dies sei falsch, erklärte Bürgermeister Werner Walberer. Die Arbeiten fielen umfangreicher aus, so dass beinahe die ganze Straße erneuert wird. Dennoch werde nur den vorherige Zustand wieder hergestellt, Kosten für die Anwohner gebe es nicht.

Wolfgang Graser sagte noch, er würde sich immer so viel Interesse am Stadtrat wünschen. Vermutlich bleibt der Wunsch unerfüllt: Nach dem Tagesordnungspunkt verließen die meisten Zuschauer den Saal.

Das Thema Hundehotel in Altendorf hatte sich vor der Sitzung erledigt. Wegen des Widerstands zogen Rainer und Alexandra Walberer den Antrag zurück. "Eine vertane Chance", war sich das Gremium einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.