Standessymbol der bürgerlichen Oberschicht

Das Schirndingerhaus, das einzige rein gotische erhaltene Patrizierhaus von Eger, stammt aus der Zeit der Gründung des Marktplatzes im 13. Jahrhundert. Die heutige Fassade - an der Stirnseite nur 8 Meter breit, mit dem hohen Staffelgiebel und einem prachtvollen Portal - entstand im 15. Jahrhundert. Der Arkadengang im Innenhof und die kreuzgewölbte Eingangshalle entstanden während eines Umbaus in der Zeit der Renaissance. (gjb)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.