Starkes Turnier des Hobby-Fußballclubs Winbuch
Faire Partien

Die Mannschaftsführer des Turniers mit Marktgemeinderat Georg Koller (links). Bild: bjo
Der Hobby-Fußballclub Winbuch hat ein Turnier auf dem Sportplatz in Winbuch ausgerichtet - eine Tradition seit 1994.

Der Club wurde vor 26 Jahren gegründet. Nur fünf Jahre später, also 1994, wurde der neue Fußballplatz in Winbuch eingeweiht. Maßgeblichen Anteil hatte daran der damalige Bürgermeister Manfred Puchta.

Inzwischen hat der Nachwuchs die Organisation des Turniers übernommen. Es wurden wieder schöne und spannende Spiele ausgetragen. Für die Fairness sorgten die Schiedsrichter Josef und Julian Decker. Im Endspiel standen sich die Pink Panthers aus Mendorferbuch und der Stammtisch Lanzenried gegenüber.

Das Spiel endete mit 1:0 für die Lanzenrieder. Die weiteren Plätze erreichten Pink Panthers, SpVgg Taubenbachtal, SV Vilshofen, O'Brian Amberg, Vilstalbaustoffe Winbuch, Hobbyfußballclub Winbuch und DJK Ammerthal.

Die Mannschaften erhielten jeweils einen Pokal und der Gewinner den von Georg Koller gestifteten Wanderpokal. Das Turnier klang musikalisch mit den Uebler-Boum im Zelt aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Winbuch (206)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.