Start am Buchberg

Zwei Schönseer Spieler (grüne Trikots) enteilen ihren Kemnather Kontrahenten, dennoch siegte der SV Kemnath Mitte April im Kreisklassenspiel mit 2:0. Am Ende stiegen beide Teams auf und bestreiten nun am Freitag das Eröffnungsspiel in der Kreisliga West. Bild: mhs

Zwei Aufsteiger eröffnen die neue Saison in der Kreisliga West: Am Freitagabend um 19 Uhr empfängt der SV Kemnath am Buchberg die SpVgg Schönseer Land.

Kemnath. (hür) Aufgrund der langen Saison die eine schwere Relegation mit sich zog hat Kemnaths Neutrainer Florian Beinhölzl noch einige Protagonisten nicht an Bord, die ihre Verletzungen in der Sommerpause nicht sauber auskurieren konnten. Dennoch möchte der Aufsteiger und Gastgeber aus Kemnath mit einem Erfolgserlebnis in die Saison starten. Nicht mit an Bord sind Josef Rudisch und Matthias Plank. Ebenfalls mit einer Rumpfmannschaft reist der Mitaufsteiger SpVgg Schönseer Land zum Auftaktmatch (19 Uhr) an den Buchberg. Neutrainer Georg Salomon musste in der Wechselzeit überraschend zwei Leistungsträger ziehen lassen und schlug kurzfristig auf dem Transfermarkt zu. Allerdings sind bei diesen beiden tschechischen Landsleuten die Freigaben aus Prag noch nicht eingetroffen, so dass in der Offensivabteilung der Gäste noch Spieler fehlen. "Wir wollen aus einer kontrollierten Defensive versuchen, über Konterfußball den einen oder anderen Nadelstich zu setzen", sagt Gästetrainer Georg Salomon.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.