Start mit Kirchweih-Gottesdienst in der Marienkirche - Bauern- und Handwerkermarkt
"Tag des offenen Hofs"

Nach zehn Jahren ist es wieder soweit: Der Bayerische Bauernverband (BBV) lädt in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft und dem Maschinen- und Betriebshilfsring Neustadt/WN für den Sonntag, 19. Juli, im Rahmen des Kirchweihfestes in Neuenhammer zum "Tag des offenen Hofs" ein. Die Aktion steigt auf dem Gelände der Familie des Georgenberger Bürgermeisters Johann Maurer, Inhaber des Gasthauses "Hammerwirt".

Bei der Vorstellung des Programms an Maurers Rotwildgehege waren sich der BBV-Geschäftsführer Hans Winter und der Chef des Maschinen- und Betriebshilfsrings, Wolfgang Härtl, einig: "Die Besucher werden sicher auf ihre Kosten kommen."

Beginn ist um 9.30 Uhr mit dem Kirchweih-Gottesdienst in der Neuenhammerer Marienkirche. Beim Frühschoppen spielt der "Waldthurner Blechhaufen" auf. Die Veranstalter laden dann zum Mittagessen ein, ebenso am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen. Viel zu sehen, aber auch zu kaufen gibt es beim großen Bauern- und Handwerkermarkt. "Wir haben viele Anbieter und Aussteller", freuten sich Winter und Härtl mit den BBV-Landfrauen mit den Ortsbäuerinnen Beate Frischholz und Katharina Helgert sowie Franz Nickl vom BBV-Ortsverband.

Für Anziehungskraft sorgen soll unter anderem die Landmaschinen-Ausstellung. Außerdem präsentierten Direktvermarkter ihre Erzeugnisse oder Birgit Moritz und Markus Sommer aus Reinhardsrieth ihre Alpakas. Im Programm steht außerdem der Besuch der Oberpfälzer Schlüterfreunde. Für Unterhaltung sorgen die "Krainberries", die überwiegend Oberkrainer Musik spielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuenhammer (67)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.