Startklar für Digitalfunk

Die Jubilare und Mitglieder der Jugendfeuerwehr formierten sich zum Erinnerungsfoto mit Kreisbrandmeister Christian Weinfurtner und Kommandant Georg Bayer (von links) und Vorsitzendem Sandro Schwarz (rechts). Bild: gl

Schnelligkeit ist ein allgemeines Privileg der Feuerwehren. Das flotte Tempo bei der Jahresbilanz gewährte auch Raum, um treue Mitglieder ins rechte Licht zu rücken.

Eine Gedenkminute galt zunächst den verstorbenen Mitgliedern Albert Ebnet, Balbina Lindner und Franz Hauer. Schriftführer Florian Gradl listete die Aktivitäten der Feuerwehr auf. Eine Nikolausaktion, Faschingsball und Kinderfasching, Kommandanten-Wahl und Kameradschaftsabend, der Florianstag im Zeinried und Einsätze beim Kirchenpatrozinium und Maibaum-Aufstellen gehörten dazu. Auch beim Bikertreffen der Motorradfreunde, beim Abbrennen des Johannesfeuers, der Fronleichnamsprozession, dem Bürger- und Seefest in Schönsee und beim Volkstrauertag sowie bei zahlreichen Festen anderer Vereine durfte die Wehr nicht fehlen.

Fünf Neulinge

Der Schriftführer informierte auch über fünf Neuaufnahmen, die geplante Nikolausaktion sowie den für 9. Dezember geplanten Besuch einer Fahrzeugweihe in Deutenbach/Weiherbuch. Für 5. Januar ist eine Christbaumversteigerung geplant. Der 16. Januar ist für den Feuerwehrball reserviert.

Kommandant Georg Bayer berichtete von 14 Einsätzen, darunter 4 Brände, 2 Technische Hilfeleistungen, eine Übung in der Brandschutzwoche und 7 Sicherheitswachen beim "Advent im Wald" sowie den Freilichtspielen am Eulenberg bei Friedrichshäng. Dazu kam vier Mal die Nutzung der Atemschutzstrecke in Schwarzenfeld. Alexander Vogl und Armin Ebnet nahmen an einem Atemschutzlehrgang teil. Für den Digitalfunk wurde ein Gerät in das Fahrzeug eingebaut, und fünf Handfunksprechgeräte warten auf die Freigabe zur Nutzung. Dafür erfolgten Schulungen von Aktiven. Für den 2. Mai kündigte der Kommandant den Florianstag an, voraussichtlich in Niedermurach.

Kreisbrandmeister Christian Weinfurtner bestätigte der Dietersdorfer Wehr ein hohes Niveau, auch bei der Kameradschaft. Er verwies auf die Möglichkeiten zur Weiterbildung und bat, diese wahrzunehmen. Für den Digitalfunk seien die Wehren jetzt gerüstet, man warte nur noch auf die Freischaltung.

Für die Jugendfeuerwehr berichtete Alexander Vogl von 3 neuen Mitgliedern, insgesamt gibt es 7. Diese hätten bei verschiedenen Aktionen mitgewirkt, so bei einer 24-Stunden-Übung. Sie waren auch beim Kreisjugendzeltlager in Schwand, einem Ausflug nach "Palm-Beach" sowie beim Maibaum-Aufstellen und den Sicherheitswachen dabei.

Abzeichen übergeben

Prüfungen wie Leistungsspange und Wissenstest wurden abgelegt. Mit der Übergabe der Abzeichen an Franziska und Michael Kulzer beschloss Vogl seine Ausführungen.

Nach den Ehrungen (siehe Info-Kasten) wurde noch darauf hingewiesen, dass die Christbaumversteigerung im Gasthof "Waldblick" stattfindet und am 9. Februar 2016 ein Kinderfasching geplant ist. Andreas Kulzer vom Förderverein Dorfkirche kündigte für den Mai kommenden Jahres die Weihe von zwei Figuren, darunter ein Heiliger Florian, an. Er bat um Unterstützung durch die Feuerwehr bei einem Dorffest, die prompt zugesagt wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.