Startschuss mit Böllern und dem Auftritt der Line-Dance-Gruppe aus Kürmreuth

Startschuss mit Böllern und dem Auftritt der Line-Dance-Gruppe aus Kürmreuth (wku) Das 16. Marktfest begann am Samstagabend mit drei Böllerschüssen. Bürgermeister Hans Koch eröffnete es und begrüßte die Ehrengäste. "Reinhold Strobl ist als treuer Gast wie alle Jahre bei uns anwesend", so Koch. Er freute sich ferner über die Anwesenheit von Strobls Landtagskollegen Harald Schwartz, Bundestagsabgeordneter Barbara Lanzinger, Altbürgermeister Klaus Wolkersdorfer und Raiffeisen-Vorstandsvorsitzenden Hans Re
(wku) Das 16. Marktfest begann am Samstagabend mit drei Böllerschüssen. Bürgermeister Hans Koch eröffnete es und begrüßte die Ehrengäste. "Reinhold Strobl ist als treuer Gast wie alle Jahre bei uns anwesend", so Koch. Er freute sich ferner über die Anwesenheit von Strobls Landtagskollegen Harald Schwartz, Bundestagsabgeordneter Barbara Lanzinger, Altbürgermeister Klaus Wolkersdorfer und Raiffeisen-Vorstandsvorsitzenden Hans Renner. Ebenfalls dabei war die US- Partnerkompanie Strykers aus Grafenwöhr, in Lederhosen und bayerischer Tracht gekleidet. Königstein liegt an der Grenze zu Franken und pflege regen Kontakt zu den fränkischen Nachbargemeinden, so Koch. Daher spielten heuer zum ersten Mal die Franken Connections beim Marktfest. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Line-Dance-Gruppe aus Kürmreuth (Bild). Sie besteht seit sechs Jahren und umfasst mittlerweile schon 25 Aktive aus Königstein, Kürmreuth, Eschenfelden und Auerbach. Ihre neuen Tänze im Programm wurden vom vielköpfigen Publikum mit viel Applaus belohnt. Eingeübt wurden die Tänze von Georg Deinzer und Michaela Schneider. Bis spät in die Nacht saßen die Gäste im Freien und feierten ausgelassen. Bild: wku
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.