Startschuss mit dem Christkind

Bürgermeister Hans Frankl (links) freute sich am Montagabend über den "himmlischen Besuch". Bild: hbr

Die Himmelsbotin kommt mit ihren Engeln und dem Nikolaus. Dazu gibt es Musik und dann beginnt das Treiben in der kleinen Budenstadt. Die Besucher erwartet wieder ein schönes Ambiente. Nun gab es einen "Vorgeschmack".

Auch wenn das Wetter derzeit so gar nicht winterlich ist und die Prognosen der Wetterfrösche dahingehend auch keine großen Änderungen verheißen, ist die Richtung in Bruck direkt auf Weihnachten ausgerichtet. Am Montagabend machten Nikolaus, Christkind sowie eine kleine Schar an Engeln Bürgermeister Hans Frankl im Rathaus die Aufwartung und stimmten die Anwesenden auf den Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende ein.

Hans Frankl zeigte sich erfreut über den Besuch und dankte der FU sowie der FWG für ihre Unterstützung, damit die Veranstaltung zu einem Erfolg wird. Er überreichte an den Nikolaus (Hans Beck), das Christkind (Julia Rothammer), sowie die Engel (Sina Zischka, Isabella Eidenhardt und Nena Eckert) kleine Geschenke. Die Brucker Vereine und Verbände stehen bereits in den Startlöchern und so ist für die offizielle Eröffnung des Marktes am Samstag um 16 Uhr alles angerichtet. Mit dabei bei sind natürlich auch das Christkind und seine Engel sowie der Nikolaus. Musikalisch begleitet wird der Startschuss durch Bürgermeister Hans Frankl am Kirchplatz von der Brucker Blaskapelle und den Kindern des BRK-Kindergartens. Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt bereits um 10.45 Uhr. Um 16 Uhr findet in der Pfarrkirche das Adventsingen der katholischen Arbeitnehmerbewegung statt. Außerdem wartet auf den Besucher des 17. Brucker Weihnachtsmarktes ein reichhaltiges Angebot an weihnachtlichen Bastel- und Handarbeiten oder Christbäumen. Für die Kleinen gibt es Kinderpunsch und alkoholfreie Getränke und der Nikolaus verteilt wieder an beiden Tagen Süßigkeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.