Statt goldener blaue Kugel

Beinahe hätte sie einen Frosch im Hals gehabt: Bei der Weinernte in ihrem idyllisch gelegenen Domizil machte Steffi Kreutzer eine bemerkenswerte Entdeckung. Als sie die prallen Trauben vom Rebstock pflückte, bemerkte sie, dass eine der Früchte besetzt war. Wie der Froschkönig im Grimm'schen Märchen auf seiner goldenen Kugel saß da ein kleiner, grüner Vertreter der Gattung Hyla arborea. Die erstaunte Hobby-Winzerin hielt den seltenen Anblick mit der Kamera fest und überließ dem Europäischen Laubfrosch seinen Besitz. Küssen wollte sie den nassen Gesellen übrigens nicht, und so bleibt die Frage unbeantwortet, ob es sich bei dem Tierchen nicht doch ein verwunschener Prinz gehandelt hat. Bild: edo
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberbruck (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.