Stehen Bäume unter Spannung, wird es für die Feuerwehr gefährlich

Stehen Bäume unter Spannung, wird es für die Feuerwehr gefährlich 15 Aktive aus den Feuerwehren in der Gemeinde stellten sich im Gerätehaus in Freudenberg einem Motorsägenkurs. Dabei zeigte Freiherr Thilo von Hanstein (Dritter von rechts) von der Feuerwehr Ensdorf den Teilnehmern aus Freudenberg-Wutschdorf, Bühl, Pursruck und Hiltersdorf den richtigen Umgang mit diesem Gerät. In der Theorie am Vormittag standen Motorenkunde, Unfallverhütung sowie die Schnitttechniken auf dem Lehrplan. Dann ging es in d
15 Aktive aus den Feuerwehren in der Gemeinde stellten sich im Gerätehaus in Freudenberg einem Motorsägenkurs. Dabei zeigte Freiherr Thilo von Hanstein (Dritter von rechts) von der Feuerwehr Ensdorf den Teilnehmern aus Freudenberg-Wutschdorf, Bühl, Pursruck und Hiltersdorf den richtigen Umgang mit diesem Gerät. In der Theorie am Vormittag standen Motorenkunde, Unfallverhütung sowie die Schnitttechniken auf dem Lehrplan. Dann ging es in den Wald bei Aschach zu den praktischen Übungen. Hier wurde Thilo von Hanstein von Ausbilder Robert Piehler (Wutschdorf, Zweiter von rechts) unterstützt. Neben dem normalen wurde auch das Fällen unter Spannung stehender Bäume gezeigt, mit denen es die Feuerwehren bei Sturm oder Schneebruch am häufigsten zu tun bekommt. In den vergangenen Jahren wurden in der Gemeinde Freudenberg über 120 Teilnehmer auf diese Art auf die Arbeiten mit der Motorsäge im Einsatz vorbereitet. Lehrgangsleiter Wolfgang Göbl (Lintach, rechts) dankte im Anschluss für die Bereitschaft zur Weiterbildung. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.