Stephan Pregler übergibt Dirigentenstab bei Blaskapelle St. Nikolaus an Karin Ferstl
Wechsel zum "tiefen Blech"

Die neue Dirigentin Katrin Ferstl (Mitte) übernahm den Stab von Stephan Pregler. Maria Schmidt, die Vorsitzende des Musikvereins, stellte sie der Blaskapelle St. Nikolaus vor. Bild: lts
Bei der ersten Probe der Blaskapelle St. Nikolaus wartete auf die Musiker eine Überraschung. Vorsitzende Maria Schmidt präsentierte eine neue Dirigentin.

Der bisherige musikalische Leiter Stephan Pregler aus Winklarn hatte bereits vor längerer Zeit den Wunsch geäußert, man möge sich doch um einen neuen Dirigenten bemühen. Aus privaten, zeitlichen und beruflichen Gründen könne er dieser Aufgabe nicht mehr in dem dazu erforderlichem Maße nachgehen. Pregler leitete seit Juli 2006 die Blaskapelle St. Nikolaus Heinrichskirchen.

Das Vorstandsgremium war nun bemüht, einen würdigen Nachfolger zu finden. Freie Dirigenten sind allerdings schwer zu finden. Um so mehr freute es die Blaskapelle, dass sich Katrin Ferstl - auf Anfrage der Kapellenleitung - dazu entschloss, ab sofort die musikalische Leitung des Klangkörpers zu übernehmen. Sie war bereits als Dirigentin tätig und freut sich nun auf ihre neue Aufgabe bei der Blaskapelle St. Nikolaus. Katrin Ferstl ist verheiratet und wohnt in Grafenkirchen. Sich wieder musikalisch zu engagieren, war bereits seit längerer Zeit ihr Wunsch.

Stephan Pregler wurde zum stellvertretenden musikalischen Leiter ernannt und wird die Kapelle nunmehr als aktives Mitglied mit seiner Tuba im Register "Tiefes Blech" unterstützen. Er bedankte sich bei allen Musikern für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen acht Jahren und wünschte der neuen Dirigentin viel Erfolg für die Arbeit mit der Blaskapelle. Symbolisch übergab Pregler den Dirigentenstab an seine Nachfolgerin, die mit Applaus empfangen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heinrichskirchen (51)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.