Sternsinger beim Bischof

Gruppenbild mit Würdenträger: In Amberg lernten sich Bischof Rudolf Voderholzer und die Oberwildenauer Ministranten kennen.
An der diözesanen Eröffnung des Dreikönigssingens in der Stadtpfarrkirche St. Georg in Amberg mit Bischof Rudolf Voderholzer nahmen auch Ministranten der Expositur St. Michael teil. Nach einer Andacht mit Voderholzer zogen die Sternsinger zum Amberger Marktplatz, wo sich alle mit heißem Tee und einer Brotzeit stärkten. Die Gelegenheit zum Foto mit dem Bischof ließen sich die Oberwildenauer Minis aber nicht entgehen. Am Sonntag, 4. Januar, werden die Sternsinger nach dem Gottesdienst alle Häuser der Expositur besuchen und um eine Spende für Kinder in Not bitten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.