Sternsinger sammeln über 2000 Euro für Kinder auf den Philippinen

Sternsinger sammeln über 2000 Euro für Kinder auf den Philippinen (rgl) 36 Ministranten zogen in 9 Gruppen als Sternsinger durch die Expositurgemeinde St. Michael, um den Segen Gottes in alle Wohnungen und Häuser zu bringen. Bei der Aussendungsfeier gestalteten sie den Gottesdienst mit. Dabei brachten sie das Schicksal der Kinder auf den Philippinen zur Sprache, von denen viele an Mangel- und Unterernährung leiden. Wegen zu niedriger Löhne können sich Familien oft nur den günstigen Reis als Nahrungsmitt
36 Ministranten zogen in 9 Gruppen als Sternsinger durch die Expositurgemeinde St. Michael, um den Segen Gottes in alle Wohnungen und Häuser zu bringen. Bei der Aussendungsfeier gestalteten sie den Gottesdienst mit. Dabei brachten sie das Schicksal der Kinder auf den Philippinen zur Sprache, von denen viele an Mangel- und Unterernährung leiden. Wegen zu niedriger Löhne können sich Familien oft nur den günstigen Reis als Nahrungsmittel leisten, was bei den Mädchen und Buben zu Gesundheitsschäden führt. Das Kindermissionswerk unterstützt Projekte, in denen die Kleinen gesunde Mahlzeiten erhalten und lernen, selber Gemüse für sich und ihre Familien anzubauen und sich ausgewogen zu ernähren. Die Sternsinger sammelten in ihren prächtigen Gewändern 2168,22 Euro. Silvia Ippisch vom Pfarrgemeinderat hatte die Aktion mustergültig vorbereitet. Bild: rgl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.