Straßen-Check

Bürgermeister Roman Berr hat bei den Bauhof-Mitarbeitern einen Zustandsbericht für die Etzelwanger Gemeindestraßen angefordert. Eine Unterteilung der Schäden in vier Kategorien und Hinweise auf Unfallgefahren sollten dazu dienen, Prioritäten festzulegen, erklärte er. Dabei erinnerten die Gemeinderäte Günther Renner und Klaus-Dieter Schurath an die anstehenden Dorferneuerungen, um zu verhindern, dass in diesen Ortsteilen erneuerte Straßen noch einmal aufgerissen werden.

Gerhard Pirner drängte darauf, vor der Sanierung einer Straße ihren Unterbau zu prüfen, um tieferliegende Schäden beheben zu können. Philipp Wagner erinnerte an die Befestigung des Banketts von Ziegelhütten zur Kreisstraße. Vor der Sanierung größerer Straßen will Bürgermeister Berr Fördermöglichkeiten abklopfen. (ds)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.