Stützpunkt Weiden einmal Dritter
Juniorenfußball

Amberg. Große Bühne für die besten zehn- und elfjährigen Fußballer Ostbayerns: Sieben Stützpunkte schickten ihre beiden jüngsten Jahrgänge am Sonntag in der triMAX-Halle in Amberg auf das Parkett. Für die Regionalauswahl- und Stützpunkttrainer bildeten die Sichtung der einzelnen Spieler den Schwerpunkt ihrer Aufgabe.

Obwohl alle Teams attraktiven Tempofußball zeigten, ragten dennoch einige Spieler aus der Masse heraus und deuteten an, dass sie auch für höhere Aufgaben in Fragen kommen könnten. Im Modus Jeder-gegen-jeden setzte sich im 2003er-Turnier der gastgebende Stützpunkt Theuern vor den Mannschaften aus Bayreuth und Nürnberg durch.

Die erstmalige Kaderzusammensetzung für die ostbayerische Regionalauswahl war das übergeordnete Ziel beim Turnier des Jahrgangs 2002. In teilweise sehr intensiven Begegnungen zeigten die Nachwuchstalente ihren guten Ausbildungsstand. DFB-Koordinator Antonio Di Salvo bescheinigte den Jungen und Mädchen, dass sie es den Regionalauswahltrainern mit ihren Leistungen richtig schwer machten, die derzeit Besten für einen Lehrgang im Januar in der Sportschule Oberhaching einzuladen. Sieger wurde der Stützpunkt Bayreuth mit einer beeindruckenden Vorstellung. Ihm folgten die punktgleichen Mannschaften aus Theuern und Weiden.

Jahrgang 2003

1. Theuern 13 Punkte 2. Bayreuth 12 3. Nürnberg 10 4. Neumarkt 9 5. Poppenreuth 9 6. Schwarzenfeld 6 7. Weiden 3

Jahrgang 2002

1. Bayreuth 18 2. Theuern 12 3. Weiden 12 4. Nürnberg 10 5. Neumarkt 7 6. Schwarzenfeld 3 7. Poppenreuth 0
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.