SV 08 Auerbach erwartet Cagri Sport Nürnberg - Keine Räume bieten
Schwerstarbeit für Abwehr gegen starke Offensive

Die Negativserie des SV 08 Auerbach setzte sich auch in den ersten drei Rückrundenspielen der Fußball-Bezirksliga Mittelfranken 1 fort. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt zwischenzeitlich bereits sechs Punkte.

In den beiden letzten Partien war durchaus zu erkennen, dass noch Leben in der Elf steckt.

Wenn die Auerbacher die Chance auf den Klassenerhalt wahren wollen, muss vor der Winterpause zwingend gepunktet werden. Die Gäste am Sonntag, 24. November, um 14.30 Uhr, Cagri Spor Nürnberg, sind als spielstarke Mannschaft bekannt und präsentierten sich bisher als äußerst treffsicher. Ismail Yüce (13) und Gerson Aboagye (8) kommen auf mehr Treffer als die gesamte SV-08-Mannschaft (18).

Hier wird die Defensivabteilung Schwerstarbeit leisten müssen, um die Wirkungskreise der starken Gäste-Offensive in den Griff zu bekommen.

Die Nürnberger liegen im gesicherten Mittelfeld auf Platz neun, könnten sich aber bei einem Erfolg durchaus noch um einige Ränge verbessern. Bei den Auerbachern sind zwar einige Akteure vom letzten Spieltag noch angeschlagen, mit zusätzlichen Ausfällen ist aber nicht zu rechnen.

Lediglich hinter dem Einsatz von Förster steht noch ein Fragezeichen. Bachmann muss noch pausieren, dafür steht aber Englhardt wieder zur Verfügung.

Aus dem Hinspiel sollte den Spielern noch in Erinnerung sein, dass man dieser spielstarken Truppe keine Räume bieten darf, wenn man gegen sie erfolgreich sein will.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9485)November 2013 (9942)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.