SV 08 Auerbach II - TV Erlangen-Bruck II 26:27 (15:16)
Wieder keine Punkte

Auch im zweiten Heimspiel der Saison konnte die 2. Mannschaft der SV 08-Handballer ihren Negativlauf nicht stoppen. Trotz einer über 60 Minuten starken kämpferischen Leistung reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn gegen das Spitzenteam aus Erlangen-Bruck.

Dabei sah es in der Anfangsviertelstunde nach einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus der Universitätsstadt aus. Diese begannen überraschend mit einer Manndeckung gegen die halbrechte SV 08-Angriffsseite, was die Jungs von Mike Werner und Dieter Eichenmüller aus dem Konzept brachte.

Zudem nutzten die Blau-Weißen einige klare Chancen nicht und liefen immer wieder in schnelle Gegenstöße der Brucker. Beflügelt durch die starke Phase kurz vor der Halbzeit starteten die Blau-Weißen motiviert in den zweiten Abschnitt. Doch die Brucker waren die etwas abgezocktere Mannschaft und hatten immer wieder die passende Antwort parat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.