SV Etzenricht trifft in der Vorbereitung erneut auf Röslau
Test- statt Punktspiel

Eigentlich war das Spiel vor einer Woche gegen die Sportvereinigung Grafenwöhr die Generalprobe für den SV Etzenricht (Szene). Durch die Absage aus Bad Abbach hat der Landesligist am Samstag ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen den FC Vorwärts Röslau. Bild: war
Etzenricht. (war) Bereits am Donnerstagmittag war es amtlich: Die Partie des SV Etzenricht zum Auftakt der Restsaison in Bad Abbach wurde vom Gastgeber abgesagt, die Sportplätze auf der "Freizeitinsel" ließen die Austragung nicht zu. "Die Spieler haben sich seit Wochen auf diesen Punkt vorbereitet. Sie waren heiß und wir hätten unseren kompletten Kader zur Verfügung gehabt. Schade, geht halt nicht", erklärte SVE-Abteilungsleiter Manfred Herrmann. Voraussichtlich wird die Hängepartie am Ostermontag , 6. April, ausgetragen.

Das gleiche Problem

Herrmann wollte sich um einen Ersatztermin bemühen, da klingelte schon sein Telefon. Ex-SVE-Coach Rüdiger Fuhrmann, er hätte planmäßig mit Vorwärts Röslau zum Start gegen Quelle Fürth antreten müssen, sah sich mit dem gleichen Problem konfrontiert und so war eine Neuauflage des Testspiels SVE gegen den FC Vorwärts sofort gebucht. Gespielt wird dieses Mal auf dem B- oder C-Platz in Etzenricht, Anstoß ist am Samstag, 7. März, um 14.30 Uhr.

Damals endete Partie 2:2

Am 7. Februar standen sich beide Teams in Cheb bereits gegenüber und trennten sich am Ende 2:2. Nachdem Florian Spörl und Sebastian Hermann die Oberfranken in Führung gebracht hatten, glichen die Oberpfälzer nach der Pause durch Treffer von Andreas Schimmerer und Marco Lorenz aus. Ebenfalls unentschieden, jeweils 1:1, trennten sich die Röslauer von den Etzenrichter Mitbewerbern aus der Landesliga Mitte, SV Mitterteich und SV Fortuna Regensburg.

Das SVE-Trainertandem Michael Rösch und Tim Haberl meldet "alle Mann an Bord". Martin Pasieka trainierte wieder voll mit, die Verletzung von Andreas Pollakowski ist ausgeheilt. Somit fehlt als Langzeitverletzter nach seiner Knie-OP nur noch Johannes Pötzl.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.