SV Grafenwöhr - SV Plößberg 2:1
BL Oberpfalz Nord

SV Grafenwöhr: Pachelbel, Kasseckert (90. Stemmer), König, Drat, St. Wächter, Dobmann (75. Schuster), Weiss, Renner, J. Wächter, Kraus, Lober (60. Träger)

SV Plößberg: Reil, M. Weniger, Peter, Böckl, Ziegler, Köllner, Schiener, T. Weniger, Freundl, Blay, Sonnberger (62. Lalenko)

Tore: 0:1 (58.) Tobias Schiener, 1:1 (67.) Jan Kasseckert, 2:1 (85./Eigentor) Markus Ziegler - SR: Michael Bäumel (Breitenbrunn) - Zuschauer: 75

Absteiger SV Plößberg hat sich mit einer ordentlichen Leistung aus der Bezirksliga verabschiedet. Ohne etatmäßigen Torwart - zwischen den Pfosten stand Feldspieler Martin Reil - verloren die Stiftländer bei Vizemeister SV Grafenwöhr unglücklich mit 1:2. Die Sportvereinigung hat das schier Unmögliche möglich gemacht und auf der Zielgeraden die Konkurrenz um den Relegationsplatz noch abgefangen. Die Daschner-Truppe, übrigens die beste Rückrunden-Mannschaft, geht in die Aufstiegsrelegation.

Dabei ging es im Spiel gegen den Tabellenvorletzten SV Plößberg erwartungsgemäß recht zäh zu, denn großes Risiko gingen die Gäste nicht ein. Grafenwöhr konnte zwei klare Chancen nicht nutzen, so dass es torlos in die Pause ging. Die nur wenigen Zuschauer staunten nicht schlecht, als der SVP in der 58. Minute durch einen beachtenswert abgeschlossenen Konter sogar in Führung ging. Grafenwöhr ließ sich davon aber nicht beeindrucken und schaffte bereits neun Minuten später nach einer Ecke den verdienten Ausgleich. Die Sportvereinigung mühte sich redlich, biss sich aber an der Plößberger Abwehrmauer die Zähne aus. Fünf Minuten vor Spielende fiel doch noch der Siegtreffer, bei dem die Gäste aber tatkräftig mithalfen. Nach einer Ecke war Markus Ziegler der Unglücksrabe, der den Ball ins eigene Tor abfälschte.

TSV Kareth Oberpfalzmeister

Tore: 0:1 (22./Eigentor) Remigiusz Szewczyk, 0:2 (63.) Patrick Eberl - SR: Johannes Ziegler (SpVgg Pfreimd) - Zuschauer: 300 in Schmidmühlen

Der TSV Kareth-Lappersdorf, Meister der Bezirksliga Süd, hat sich am Pfingstmontag mit einem 2:0-Sieg den Titel des Oberpfalzmeisters gesichert. Die Regensburger Vorstädter besiegten im Endspiel in Schmidmühlen die DJK Gebenbach, den Titelträger aus dem Norden.

Kreis Amberg/Weiden

Relegation zur A-Klasse

Vorabspiel:

Mittwoch, 27. Mai, 18.30 Uhrin Schnaittenbach

SV Köfering II - SG Brand-Ebnath

Spiel 1:Samstag, 30. Mai, 15 UhrSieger Vorabspiel - SSV Paulsdorf II

Spiel 2:

Samstag, 30. Mai, 15 Uhr in Rothenstadt

DJK Neuhaus - SV Kaltenbrunn

Spiel 3:

Samstag, 30. Mai, 18 Uhr in Seugast

DJK Ensdorf II - SV Wildenau

Spiel 4:

Samstag, 30. Mai, 18 Uhr in Etzenricht

SV Vohenstrauß III - VfB Weiden

Mittwoch, 3. Juni, 18.30 Uhr:

Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

Sieger Spiel 3 - Sieger Spiel 4

Die beiden Sieger sind A-Klassisten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.