SV Hahnbach kassiert kurz vor Schluss einen Doppelpack - Rot für Torwart Wismet
Mit einem dicken Kater aus Katzdorf

Eine starke Schlussoffensive brachte dem SC Katzdorf einen wichtigen Heimsieg in der Fußball-Bezirksliga Nord gegen den SV Hahnbach ein. Zwei Treffer von Stefan Niedermeier in der 86. und 90. Minute sorgten für den 4:2-Erfolg in einer spannenden und offensiv geführten Partie. Für die Gäste wäre mehr drin gewesen, denn sie besaßen in der zweiten Hälfte einige gute Kontergelegenheiten. Insgesamt geht der Sieg für die Katzdorfer in Ordnung, weil sie nie aufgaben, sondern die Bedeutung des Spieles vor Augen hatten.

Beide Mannschaften begannen offensiv, ein Taktieren war nicht zu erkennen. Nach einer kurzen Phase des Abtastens führte gleich der erste Angriff der Hahnbacher zum 0:1, das Viktor Schuppe erzielte. Bereits im Gegenzug glich Florian Mulzer für die Gastgeber aus. Nur wenige Minuten später waren die Gäste erneut im Vorteil, als Fabian Brewitzer das 1:2 markierte. Danach verflachte das Spiel etwas, das Geschehen beruhigte sich und spielte sich im Mittelfeld ab. Nur selten wurde es gefährlich vor den Strafräumen. In der zweiten Hälfte zog sich der SV Hahnbach zurück, er baute auf seine Defensive und überließ dem SC Katzdorf das Geschehen. Allerdings ergaben sich für die Gäste einige gute Konterangriffe, weil die Hausherren in der Vorwärtsbewegung waren und auf den Ausgleich drängten. Ein weiteres Tor des SV wäre sicherlich die Vorentscheidung gewesen. So aber wurde die Heimelf immer stärker, und der Ausgleich war eine Frage der Zeit. In der 72. Minute war es soweit: Florian Mulzer war nach einem Eckball zur Stelle und köpfte zum 2:2 ein.

Nun wollten die Platzherren mehr und bliesen zur Offensive. Nach einer herrlichen Vorlage des eingewechselten Daniel Berger erzielte Stefan Niedermeier mit dem 3:2 die erstmalige Führung für den Sport-Club. Hahnbach warf nun alles nach vorne - und wurde ausgekontert. Als Max Wagner allein auf und davon lief, wurde er von Torwart Jakob Wismet von den Beinen geholt. Rote Karte für den Hahnbacher Schlussmann und Elfmeter für Katzdorf waren die Entscheidungen des Schiedsrichters. Stefan Niedermeier verwandelte in der 90. Minute eiskalt zum 4:2-Endstand für die Elf von Trainer Hans-Jürgen Plößl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Katzdorf (23)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.