SV Kulmain:
SV Kulmain punkt- und torlos

Sorgen beim Kulmainer Trainer Oliver Drechsler. Bild: af
Herrmann, Kastner M.(82. Biersack), Chudalla (65. Zeltner), Popp (79. Kastner D.), Neumüller, Greger, Griener M., Dumler, Dollhopf, Reger, Schmidt

SV Schwarzhofen: Eiber, Weiss, Ferstl Ch., Hruby, Ziereis, Ferstl M., Weiß, Danner (85. Bauer), Gebhard (36. Weigl 50. Ludascher)), Götz, Bauer

Tore: 0:1 (68.) Alexander Götz, 0:2 (79.) Christoph Danner - SR: Thomas Ehrnsperger (Ensdorf) - Zuschauer: 120

(sol) Einen verdienten Auswärtssieg landeten die Gäste aus Schwarzhofen gegen einen in der zweiten Halbzeit zu harmlosen SV Kulmain und starten somit optimal in die Saison. Ganz anders sieht es für die noch punkt- und torlosen Kulmainer aus.

Schwarzhofen zeigte die reifere Spielanlage und hatte zu Beginn mehr vom Spiel. Danner setzte sich schön durch und verzog äußerst knapp. Erst nach 30 Minuten sorgte Dumler für ein erstes Kulmainer Lebenszeichen. Die Heimelf erhöhte den Druck und hätte vor der Halbzeit in Führung gehen müssen, als Dollhopf nach schönem Zuspiel von Schmid am Gäste-Keeper Eiber scheiterte.

Die zweite Hälfte gehörte fast nur den Gästen. Zunächst sorgte wieder der agile Weiß mit einem sehenswerten Schuss für Gefahr. Danach scheiterte Bauer freistehend am glänzend parierenden TW Hermann. Kulmain agierte recht einfallslos in Richtung Gästetor. So war das 0:1 durchaus verdient, als Alexander Götz mit einem sehenswerten 20-Meter-Schuss in den Winkel abschloss. Die Kulmainer Niederlage besiegelte ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung (79.), Christoph Danner schnappte sich das Leder und schob vom Fünfmetereck ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.