SV Mitterteich fast am Ziel

In der Landesliga Mitte zeichnet sich eine Überraschung ab. Der ASV Burglengenfeld hat sich inzwischen ein Polster von vier Punkten vor seinen ärgsten Verfolgern erarbeitet und klopft ans Tor zur Bayernliga. Der SV Mitterteich steht kurz davor, den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Tirschenreuth. (cy) In der Landesliga Mitte ist Spitzenreiter ASV Burglengenfeld (1./48 Punkte) mit sechs Zählern hervorragend aus der Winterpause gekommen. Seine schärfsten Rivalen SpVgg Ruhmannsfelden (2./44), FC Tegernheim (3./42) und ASV Neumarkt (4./42) kamen zuletzt über Unentschieden nicht hinaus und müssen auf Ausrutscher des Tabellenführers hoffen, um den Anschluss wieder herzustellen.

In Sachen Fairness tauchen 36 Rote und 41 Gelb-Rote Karten in der Statistik auf. Bei den Torjägern führt Michael Müller (FC Tegernheim) mit 21 Treffern vor Christian Brandl (TV Schierling) und Stefan Schmidl (TSV Bad Abbach) mit jeweils 19 Toren.

Der SV Mitterteich (7./38) holte beim TSV Langquaid (16./19) drei Zähler und steht damit kurz vor dem Klassenerhalt. Die Stiftländer würden am Samstag, 21. März, um 15 Uhr gegen die SpVgg Lam (12./31) gerne einen weiteren Dreier hinzufügen. Sollte der Schlecht-Truppe der ersehnte Heimsieg - zu Hause haben sie ihre Fans noch nicht so verwöhnt wie auswärts - gelingen, dann wären mit 41 Punkten die letzten Zweifel am Ligaerhalt ausgeräumt.

Im Nordoberpfalz-Duell zwischen dem SC Ettmannsdorf und dem SV Etzenricht gab es wieder keinen Sieger (11). Die Ettmannsdorfer (10./35) haben am Samstag um 15 Uhr erneut Heimrecht. Diesmal gastiert mit dem TSV Bad Abbach (6./39) ein Kontrahent, der sich noch Hoffnungen auf die Relegation zur Bayernliga machen kann, denn er hat eine Partie weniger absolviert.

Der SV Etzenricht (14./29) kommt in kleinen Schritten dem rettenden Ufer immer näher. Gegen die SpVgg Deggendorf (15./19) müssen die Einheimischen aber drei Punkte gutschreiben, sonst bringen sie sich wieder unter Druck.

Für den FV Vilseck (18./12) gilt die Parole: Aufgegeben wird nicht, auch wenn es nicht gut aussieht! Beim 1:3 in Cham gab es nichts zu erben, aber gegen den TSV Langquaid könnte sich das Blatt wenden und ein Dreier gelingen.

25. Spieltag

Samstag, 15 Uhr: SV Mitterteich - SpVgg Lam (Vorrunde 1:1), ASV Neumarkt - ASV Cham (0:1), SV Etzenricht - SpVgg Deggendorf (0:2), SC Ettmannsdorf - TSV Bad Abbach (0:0), SpVgg Ruhmannsfelden - SC Regensburg (7:1); Sonntag, 15 Uhr: FV Vilseck - TSV Langquaid (0:8), TV Schierling - FC Tegernheim (0:2), ASV Burglengenfeld - Fortuna Regensburg (2:1), TSV Waldkirchen - SV Hutthurm (1:1)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.